Aktuelles

| agrarANTRIEB geht auf den BDOel e.V. über

Forschungsprojekte des Netzwerkpartners TFZ

von agrarANTRIEB

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie auf der Homepage des Technologie- und Förderzentrums.

Einen Überblick über die wichtigsten Projekte des Sachgebiets "Biogene Kraft-/Schmier- und Verfahrensstoffe" bietet Ihnen folgende Auflistung:


* Additivierung von Rapsölkraftstoff – Prüfstands- und Langzeituntersuchungen
Kooperation: diverse Hersteller von Additiven
Geldgeber BMELV über FNR


* Expertengruppe Ressourcenmanagement Bioenergie in Bayern – ExpRessBio
Kooperation mit Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft - Institut für Landtechnik und Tierhaltung, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Wissenschaftszentrum Straubing - Hochschule Weihenstephan-Triesdorf - Fachgebiet für Ökonomie Nachwachsender Rohstoffe, Technische Universität München - Lehrstuhl für Ökologischen Landbau und Pflanzenbausysteme, Technische Universität München - Holzforschung München
Geldgeber: BayStMELF


* Herstellung der Praxistauglichkeit eines TIER 4 Pflanzenöl-Motors/-Traktors – PraxTrak
Kooperation mit European Technology & Innovation Center – Niederlassung von Deere & Company, Technische Universität Kaiserslautern – Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen
Geldgeber: BMELV über FNR


* Begleitforschung zum Einsatz pflanzenöltauglicher Traktoren auf bayerischen Versuchsgütern - BayTrak
Kooperation mit Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Versuchsstationen Grub, Neuhof und Osterseeon, LVFZ Kringell, Achselschwang und Almesbach sowie regineering GmbH
Geldgeber: BayStMELF


* Optimierung der motorischen Verbrennung von reinem Rapsöl in modernen Dieselmotoren
Kooperation: Karlsruher Institut für Technologie KIT Institut für Kolbenmaschinen (IFKM)
Geldgeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt


* Ethanol aus Zuckerhirse – Gesamtkonzept zur nachhaltigen Nutzung von Zuckerhirse als Rohstoff für die Ethanolherstellung Kooperation: die drei Forschungssachgebiete des TFZ mit dem Wissenschaftszentrum Straubing, TUM, Lehrstuhl für Rohstoff- und Energietechnologie; Geldgeber: BayStMELF


* Normung von Rapsöl und anderer Pflanzenöle für die Verwendung als Kraftstoff
Obmannschaft im DIN NA 062-06-32-02 UA
Kooperation: Industrie, Verbände, Universitäten
Geldgeber: TFZ


* Die Energiewende im ländlichen Raum wertorientiert kommunizieren
Kooperation: Ludwig-Maximilians-Universität München – Institut für Technik Theologie Naturwissenschaften TTN
Geldgeber: BayStMELF

Zurück